Haus am Sonnenfeld


Aktion am Schwätzbänkle


 

Teilnahme am Aktionstag gegen die Einsamkeit am Sonntag, 5. September – Haus am Sonnenfeld

 

Der baden-württembergische Landesseniorenrat hat für den Sonntag, 5. September zur Teilnahme am Aktionstag gegen die Einsamkeit aufgerufen und hat in verschiedenen Städten Schwätzbänkle eingerichtet. Im Haus am Sonnenfeld beim Betreuten Wohnen im Innenhof steht seit längerer Zeit ein Schwätzbänkle, weitere Sitzmöglichkeiten sind dazu gekommen. In den Sommermonaten haben verschiedenen Aktionen rund ums Bänkle stattgefunden. Es gab eine Grillaktion mit Frau und Herrn Kirschbaum, Angehörige einer Bewohnerin. Ulrich Hirsch, Vorsitzender des Fördervereins Alten- und Krankenpflege Sachsenheim, kam regelmäßig zum Gitarre spielen und Helga Ottenbacher lud zu kreativen Aktionen ein. Auch in der Brunnenstraße im Betreuen Wohnen wurden die gemeinsame Räumlichkeit genutzt um 1x im Monat gemeinsam zu frühstücken, miteinander zu grillen und Eis zu essen.

 

Jetzt am Sonntag, 5. September trafen sich etliche Bewohner:innen zu einem  Schwätzle auf den Bänken im Innenhof beim Haus am Sonnenfeld. Ein Bewohner, Rolf Seiss, lud zusätzlich mit seinem Akkordeon zum gemeinsamen Singen ein. Ein Bewohner sagte treffend: „ja da sieht man wie wichtig Begegnungen mit anderen Menschen sind, sei es beim Schwätzbänkle im Innenhof, als auch beim Unterwegssein.“

 

Claudia Queißer

 


Kreative Aktion  im Haus am Sonnenfeld


Wie wunderbar! Es können wieder Angebote stattfinden, mit den geltenden Corona-Regeln- gemeinsame Treffen sind wieder möglich.

Am Donnerstag, 10. Juni am Nachmittag fand eine kreative Aktion in zwei Gruppen mit Helga Ottenbacher im Innenhof beim Haus 8 statt. Die Teilnehmenden malten mit Acrylfarbe für sich kleine Tontöpfe an. Für die Gemeinschaft und Verschönerung des Innenhofes und Hausbereiches wurden unter der Anleitung von Helga Ottenbacher Holzstecken bemalt.  Die Mitwirkenden hatten viel Freude an der kreativen Arbeit.

Claudia Queißer


© Eugen Müller

Mai 2021