Die Ambulante Hospizgruppe Sachsenheim

Nicht alleine sein in schweren Stunden - Neue Mitarbeiter nach Hospizkurs 2020


Nicht alleine sein in schweren Stunden

 

 

Immer mehr Menschen möchten zu Hause gepflegt werden und nach Möglichkeit auch Zuhause sterben. Diese letzte Wegstrecke stellt Betroffene und deren An -und Zugehörige oft vor eine Herausforderung. Es ist eine schwere Belastung und kann einen an den Rand seiner Kräfte bringen.

 

„Ihnen allen beizustehen und sie auf dem letzten Lebensweg begleiten“ so kann die ehrenamtliche Aufgabe der Hospizgruppe Sachsenheim beschrieben werden.

 

Wer schon an einem Sterbebett gesessen hat, lebt danach anders, tiefer, intensiver.“                                                                                     Peter Kottlorz

 

Für Ihre schwere aber auch erfüllende Aufgabe und Tätigkeit wurden jetzt 7 neue Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen in über 100 Stunden von Sabine Horn, Palliative Care Fachkraft und Referentin der Ökumenischen Hospizinitiative und Bettina Mayer, Palliative Care Fachkraft und Koordinatorin der ambulanten Hospizgruppe Sachsenheim, in der Kirchlichen Sozialstation Sachsenheim ausgebildet.

 

Am Ende des Kurses erhielten alle Teilnehmer Ihre Zertifikate und sind nun Teil des Teams. Die bestehende Gruppe der Ehrenamtlichen rund um Bettina Mayer, Selina Toetz und Maria Chor freuen sich über Verstärkung und neue Menschen und wertvolle Begegnungen.

 

An- und Zugehörige die gern begleitet werden möchten, dürfen sich gerne bei den hauptamtlichen Mitarbeitern der ambulanten Hospizgruppe melden.

 

Handy : 0172 / 8296235

 



"Trösten ist eine Kunst des Herzens. Sie besteht oft darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzufühlen."

Otto von Leixner

Wir begleiten schwerkranke oder sterbende Menschen sowie deren Angehörige. Unsere Einsatzgebiete sind Groß- und Kleinsachsenheim, das Kirbachtal und Sersheim. Die Begleitung wird von ausgebildeten Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleitern ehrenamtlich angeboten und ist kostenlos.

 

Sie erreichen unsere Koordinatorinnen (Bettina Mayer und Maria Chor) unter der Rufnummer:

0172 8296235 (der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört)

 

oder über die Zentrale der Kirchlichen Sozialstation, unter der Rufnummer:

07147 9679930

 


Hospiz in Zeiten von Corona - wir sind trotzdem für Sie da!

 

Wegen der Corona-Pandemie können unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit nur sehr eingeschränkt persönliche Besuche vornehmen.

Da auch wir den persönlichen Kontakt vermeiden müssen, bieten wir Menschen in ihrer letzten Lebensphase, ihren An- und Zugehörigen sowie trauernden Menschen Beistand im Telefongespräch (gerne auch als Videogespräch) oder/und Korrespondenz per Brief, Karte oder E-Mail an.

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen - wir haben Zeit, Ihnen zuzuhören und uns Ihrer Sorgen und Ängste anzunehmen.

 

Sie erreichen uns unter unserem Hospiztelefon mit der Rufnummer 0172 8296235. Falls Sie uns nicht direkt erreichen, rufen wir Sie gerne zurück. Der Anrufbeantworter wird mehrmals täglich abgehört.